Bayer Leverkusen konnte erneut ein Spiel gegen eine Top 4 Mannschaft nicht gewinnen und kann sich somit zu Recht keine Hoffnungen auf eine Champions League Teilnahme machen. Gegen den FC Schalke 04 zeigte die Elf von Trainer Robin Dutt zwar eine beherzte Leistung, doch am Ende war die Defensive von Bayer 04 Leverkusen nicht dem Ausnahmestürmer Klaas-Jan Huntelaar gewachsen, der sowohl in der 18. Minute nach Flanke von Christian Fuchs als auch in der 86. Minute nach Flanke von Jefferson Farfan frei im Strafraum zum Kopfball hoch steigen konnte und unbedrängt einköpfen konnte. Erfreulich für Leverkusen ist einzig und allein, dass Tranquillo Barnetta sein Comeback nach langer Verletzungspause feiern konnte. Für einen Aufreger sorgte Kapitän Simon Rolfes, als er in einem Laufduell absichtlich Julian Draxler per absichtlichen Ellenbogenschlag gegen den Kopf traf, jedoch von Schiedsrichter Deniz Aytekin nicht bestraft, da dieser anscheinend die Situation nicht sah.

Spielbericht – FC Schalke 04 vs. Bayer 04 Leverkusen – Bundesliga 27. Spieltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.