Michal Kadlec erlebte in der Nacht nach dem Sieg von Bayer Leverkusen bei der TSG Hoffenheim eine böse Ãœberraschung und wurde Opfer eines Gewaltverbrechen idiotischer Hooligans des 1.FC Kölns, die man nicht als „Fußballfans“ beschreiben kann. Kadlec verließ zusammen mit seiner Freundin eine Discothek und wurde dort ohne Vorwarnung von zwei „polizeibekannten Fußballgewaltätern“ angegriffen und durch einen Schlag auf die Nase verletzt. Nach einer ärztlichen Untersuchung wurde bei Michal Kadlec durch die Körperverletzung ein Nasenbeinbruch diagnostiziert.

Michal Kadlec wird von Kölner Hooligans verletzt
Markiert in: