Eine Fußball-Europameisterschaft ist immer wieder etwas ganz Besonderes. Für die EM 2016 konnte sich Frankreich als Austragungsort gegenüber Italien, Türkei, Norwegen und Schweden erfolgreich durchsetzen. Frankreich erfüllte dafür die notwendigen Kriterien, denn es sollten neun Stadien vorhanden sein und drei weitere Ersatzaustragungsorte gestellt werden können. Das Eröffnungsspiel findet in Stade des France in Saint-Denis am 10. Juni 2016 statt. Das Finale am 10. Juli 2016 wird ebenfalls in Saint-Denis ausgetragen. Frankreich ist nicht nur der Gastgeber, sondern hat sich dadurch auch direkt für die Endrunde der EM 2016 qualifiziert. Neben Frankreich haben in 2016 noch 23 weitere Nationalmannschaften die Möglichkeit, sich für die EM zu qualifizieren.

Deutsche Nationalmannschaft

Der Kader der deutschen Nationalmannschaft besteht ausschließlich aus Spielern, die die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Die Spieler werden vom Bundestrainer nominiert und repräsentieren den Deutschen Fußball-Bund. Die Nationalmannschaft wurde nicht nur bereits zehnmal zur Mannschaft des Jahres gewählt, sie führt auch die Fifa-Weltrangliste an. Im Laufe der vergangenen Jahre wurden nicht nur Veränderungen im Trikotbereich durchgeführt, auch im Trainerbereich fand alle paar Jahre ein Wechsel statt. Jeder Trainer für sich führte die Nationalmannschaft zu verschiedenen Siegen und konnte an ihrem Sieg teilhaben. Joachim Löw wurde 2006 zum Bundestrainer ernannt und erreichte seit dieser Zeit mit der Mannschaft bereits fünf Siege. Er wird auch 2016 die Deutsche Nationalmannschaft in die EM 2016 führen.

em2016spielplan

Der deutsche Kader

Der deutsche Kader der Mannschaft wird sich auch zu dieser EM aus Spielern verschiedener Bundesliga-Mannschaften zusammen setzen. Es werden sicherlich einige neue Spieler darunter sein, doch finden sich auch viele alte Hasen darunter, die bereits schon eine Vielzahl an Spiele für Deutschland absolviert haben. Hierzu zählen beispielsweise Podolski, Özil, Khedira, Götze oder Neuer. Zu den Neulingen zählen Durm, Zieler oder auch Rüdiger. Das erste Qualifikationsspiel dieses Kaders findet am 07.09. 2014 gegen Schottland statt. Deutschland befindet sich in der Gruppe D und absolviert weitere Spiele gegen Polen, Irland, Georgien, Gibraltar und Polen.

Die Quoten für Deutschland

Die Wettmacher sind vor den großen Turnieren immer die Gradmesser. Dabei ist Deutschland neben Gastgeber Frankreich der Top-Favorit. Dabei liegen die Quoten auf den Europameistertitel zsichen 4,00 und 4,50.

Die Quoten zur EM 2016 für Deutschland
Die Quoten zur EM 2016 für Deutschland

Die Trikots zur EM 2016

Die Spieler der deutschen Mannschaft treten meistenteils traditionell in schwarzen Hosen und weißen Trikots an, die immer häufiger auch die dritte Farbe rot mitbringen. Das DFB Trikot wird auch in 2016 von dem Generalausrüster Adidas gestellt und die Tradition wahren. Gerüchten zur Folge soll das Deutschland Trikot 2016 ganz klassisch in weiß sein, doch an den Ärmeln Streifen der Deutschland Farben schwarz, rot und gold aufweisen. Weiterhin sollen sich Jahreszahlen der gewonnenen Fußball-EM und WM als Stickerei auf dem Ärmel befinden. Ein goldenes Fifa-Emblem auf dem Brustbereich sowie ein schwarzer Rundkragen und vier Sterne für die WM Erfolge über dem DFB Logo sollen das Design vom EM 2016 Trikot vollständig abrunden. Die farbliche Gestaltung vom EM 2016 Trikot für die Auswärtsspiele ist noch sehr ungewiss, denn hier können die Farben grün und rot besonders gut ihren Einsatz finden. Genauere Informationen zu den Trikots zur EM 2016 werden im Herbst 2015 bekannt gegeben.

Die EM 2016